P1050033_edited.jpg

Therapie

Wie läuft ein Termin ab?

Beim ersten Besuch wird die genaue Vorgeschichte des Tieres abgeklärt. Besonderes Augenmerk wird auf "Vorlieben" und "Eigenarten" gelegt, da diese wertvolle Hinweise geben können. Während dem Gespräch wird der Patient genau beobachtet (wie steht er, wie bewegt er sich, legt er sich hin etc). Danach erfolgt eine Ganganalyse in Schritt und Trab, geradeaus und auf der Volte. Bei Hunden wird das Sitz und Platz angesehen.

Anschliessend wird das Tier genau untersucht, bei der Akupunktur eine entsprechende Diagnose nach TCM gestellt und bei der Chiropraktik bestehende Blockaden diagnostiziert.

Danach wird entsprechend den Befunden behandelt, das heisst, dass es auch vorkommen kann, dass zusätzlich zur Chiropraktischen Behandlungen Akupunktur eingesetzt wird, oder auch bei sehr sensibeln Patienten vermehrt auf die Craniosacrale Therapieform übergegangen wird.

Nach der Behandlung werden etwaige Bewegungsübungen und Trainingsaufgaben vorgeschlagen und diskutiert, bei Pferden wird zusätzlich der Sattel kontrolliert. Aufgekommene Fragen werden beantwortet und je nach Diagnose weitere Therapievorschläge gemacht.

 

© 2020 Tierärztin für Chiropraktik und Akupunktur. Franziska Lehmann Erstellt mit Wix.com

  • Facebook

+41 (0) 79 351 25 18

chiropraktik.lehmann@bluewin.ch